Behandler

Teilnahme an der DigiNet-Studie

Ihre Vorteile als Behandler:in

Sie tragen aktiv zu einer verbesserten Versorgung zukünftiger Patient:innen mit NSCLC sowie zur Weiterentwicklung der Forschung in diesem Bereich bei.

Die regelmäßigen Rückmeldungen zum Gesundheitszustand Ihrer Patient:innen durch die digitalen Fragebögen (Patient Reported Outcomes) und Sie können auch als Grundlage in den Visiten nutzen.

Was benötigen wir von Ihnen?

Ihre Rolle im DigiNet-Projekt

Für die Teilnahme an der Studie und um eine möglichst vollständige Datenerfassung zu ermöglichen, bitten wir Sie um:
– Die Aufklärung der Patient:innen (Patienteninformation und Flyer)– Einholung aller relevanten Dokumente der Patient:innen
– Durchführung der regulären Behandlungs-Visiten Ihrer
Patient:innen (es wird keine Behandlungsplan vorgegeben, dennoch gehen wir von mindestens einer Visite pro Quartal aus)
– Anlegen der E-Mail-Adresse der Patient:innen im eCRF für die Patientenbefragungen
– Regelmäßige Einsicht der PRO-Ergebnisse Ihrer Patient:innen bei Visiten
– Erfassung relevanter Parameter in der zentralen Datenbank (e-CRF)
– Das Benutzerhandbuch ist downloadbar im eCRF

Eine detaillierte Darstellung der Prozesse finden Sie in unserem Leitfaden für Behandler:innen. 

Weitere Information:
Klinische Informationen in den molekularpathologischen nNGM-Befunden stammen aus der MURIPEDIA-Datenbank mit standardisierten, von Expertengruppen validierten Fragebögen.

Einwilligungen

1. Teilnahme nNGM

2. Einwilligung für wissenschaftliche Auswertungen

3. Zusatzeinwilligung DigiNet

Teilnahmeerklärung (TEK) der Krankenkasse

4.  Spezifische TEK der Kooperationskassen 
      AOK Rheinland/Hamburg, AOK Nordwest oder BARMER

      Andere Kassen:
      Patient:innen anderer Kassen erhalten alternativ 
      einen sogenannten Behandlungsvertrag   

Teilnahme DigiNet enthält

1.  Einwilligung für wissenschaftliche Auswertungen

2.  Zusatzeinwilligung DigiNet
[Wichtige Bedingung ist die Angabe der E-Mail-Adresse! ]

3.  Teilnahme der Klärung der Kooperationskrankenkassen oder der Behandlervertrag der anderen Kassen.

Download für Behandler

Bitte wählen Sie die Krankenkasse aus:

–  AOK Rheinland/Hamburg     [PDF Download]

–  AOK Nordwest    [PDF Download]

–  BARMER    [PDF Download]

–  andere Kassen    [PDF Download]

Kontakt

Telefon: +49 221 478 890 52
E-Mail: diginet@nngm.zendesk.com

Bei Fragen zur Teilnahme und Einschluss von Patient:innen wenden Sie sich bitte an unsere Projektkoordinatorin Nina Kansy

Ansprechpartnerin

Sprecherin
Koordinatorin

Nina Kansy

Position: Projektkoordination
Standort: Nationales Netzwerk für Genomische Medizin | Uniklinik Köln

Kerpener Str. 62
50937 Köln

☎ +49 (0) 221 47896991
nina.kansy@uk-koeln.de