AOK PLUS und AOK Bayern unterstützen aktiv die DigiNet-Studie

Köln, Dezember 2023

AOK PLUS und AOK Bayern unterstützen aktiv die DigiNet-Studie

Als langjährige Kooperationspartner im nNGM werden die AOK PLUS und die AOK Bayern auch in der DigiNet-Studie die relevanten Sekundärdaten zur Evaluation bereitstellen.
Wir freuen uns sehr über diese Erweiterung und Unterstützung!

Durch diese engagierte Unterstützung der kooperierenden Krankenkassen wird es uns möglich sein, den Einfluss der neuen (digitalen) Versorgungsform im DigiNet auch hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit im Vergleich zu der Regelversorgung zu evaluieren.

Für alle Patienten, die bei der AOK PLUS und AOK Bayern versichert sind, gilt die bekannte Teilnahmeerklärung des nNGM einmalig auch für die DigiNet-Studie. Somit können alle bei der AOK PLUS und AOK Bayern versicherten DigiNet-Patienten auch rückwirkend ab dem 01.06.2022 (Beginn der Rekrutierung) für die DigiNet-Studie gezählt werden, weil sie mindestens für die nNGM-Diagnostik die entsprechende Teilnahmeerklärung vorliegen haben müssen. Ein zusätzlicher DigiNet-Behandlungsvertrag entfällt für diese Patienten ab sofort.

Wenn Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie können uns über die Kontaktinformationen der DigiNet-Geschäftsstelle erreichen.

Weitere aktuelle News

DigiNet Projekttreffen am 10. April 2024

Über 70 Teilnehmer aus Deutschland trafen sich im CIO Köln.

Patientenrekrutierung abgeschlossen

Die 22-monatige Rekrutierungsphase für das DigiNet-Projekt ist offiziell beendet.

Erste Ergebnisse DigiNet auf dem DKK 2024 präsentiert

v.l.n.r. Vanessa Mildenberger, Dr. Anika Kästner, Leonie Eilers